GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die hier enthaltenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen umfassen gemeinsam mit jenen, die für die einzelnen Unterkünfte, welche der Kunde entschieden hat zu mieten (wie auf der Website beschrieben), spezifisch angeführt sind, den Grundvertrag zwischen dem Kunden und Scent of Sicily (nachstehend SoS). Bitte lesen Sie die Bestimmungen dieses Vertrages, da sie die jeweiligen Rechte und Pflichten regeln.

Die Buchungsbedingungen, die sich ausdrücklich auf eine Immobilie beziehen, können im Preisbereich jeder Unterkunft enthalten sein. Wenn dies der Fall ist, heben diese spezifischen Bedingungen die allgemeinen Bedingungen im Fall von Diskrepanzen auf.

Scent of Sicily ist eine Marke von Scent of Italy ltd., mit Sitz in UK – Company registration number: 11025032 – Registered address: 2nd Floor, Nucleus House, 2 Lower Mortlake Road – Richmond – Surrey TW9 2JA.

 

1. Buchung

Der Kunde kann mittels Anruf, E-Mail oder Online-Anwendung auf unserer Website oder auf anderen Websites, die unsere Unterkünfte anbieten, buchen.

Der Kunde tätigt die Buchung und ist daher vertraglich gebunden. Er muss mindestens 18 Jahre alt sein.

Die Buchung ist erst ab Erhalt einer Anzahlung in Höhe von 30% des Betrags gültig.

Die Buchung wird jedoch für 3 Tage aufrechterhalten. Nach dem Ablauf dieser 3 Tage wird im Fall des fehlenden Eingangs der Anzahlung die Buchung storniert.

Der Gesamtbetrag für getätigte Buchungen ist 30 Tage vor dem Beginn der Vermietung fällig.

Der Preis wird durch die Zahlung akzeptiert und bestätigt. Der Preis bezieht sich auf die Anzahl der bestätigten Gäste und ändert sich nicht, falls sich die Anzahl der Gäste danach verringert.

Falls die Zahlungen nicht regelmäßig getätigt wurden (sowohl in Bezug auf den Zeitraum als auch auf den Betrag), behält sich SoS das Recht vor, die Buchung als von dem Kunden storniert zu betrachten und die Kaution als Entschädigung einzubehalten. Der Kunde erhält eine schriftliche Bestätigung für getätigte Zahlungen und den Buchungsbeleg.

 

2. Kaution

Eine Kaution, deren Höhe im Buchungsbeleg angegeben ist, muss dem Eigentümer / Verwalter der Unterkunft bei Ankunft bezahlt werden.

Die Kaution wird bei Abreise abzüglich etwaiger Schäden oder Verbrauchskosten (die über den in der Buchung vereinbarten Verbrauch hinausgehen) zurückerstattet. Eine höhere Entschädigung für weitere Schäden ist in jedem Fall rechtsgültig.

 

3. Ankunft / Abreise

Bei Ankunft muss der Kunde den Buchungsbeleg und einen gültigen Ausweis (Personalausweis, Reisepass) vorlegen.

Die Ankunftszeit in der ausgewählten Unterkunft ist von 16.00 bis 20.00 Uhr festgesetzt, die Abreise von 8.00 bis 10.00 Uhr. Änderungen des oben genannten Zeitraums können nur mit ausdrücklicher Zustimmung von SoS vorgenommen werden.

Bei unvorhergesehenen Verzögerungen muss der Kunde unverzüglich SoS benachrichtigen.

SoS behält sich in diesen Fällen das Recht vor, einseitig die neue Ankunftszeit zu bestimmen und die Erstattung von eventuellen, durch die Verzögerung entstandenen Kosten zu beantragen.

Falls der Kunde nicht in der Lage ist, die Unterkunft aufgrund von Ereignissen höherer Gewalt (z.B. Krieg, Streiks, Terroranschläge, Naturkatastrophen und ähnliche Ereignisse) zu belegen, werden dem Kunden keine Rückerstattungen geleistet.

Für vorzeitige Abreisen, die nicht direkt oder indirekt auf die von SoS verwalteten Unterkünfte zurückzuführen sind, ist keine Rückerstattung fällig.

 

4. Änderungen und Stornierungen der Buchung

Jede vom Kunden angeforderte Buchungsänderung, sowohl bezüglich des Buchungszeitraumes / der Dauer / der Unterbringung als auch der Ersatz der Belegung durch einen anderen Kunden, erfordert die ausdrückliche Zustimmung von SoS.

SoS versucht, die Wünsche des Kunden zu erfüllen, sofern die Vertragsbedingungen erfüllt werden.

SoS verrechnet dem Kunden die zusätzlichen Kosten im Zusammenhang mit den von SoS akzeptierten Änderungsanträgen und die Verwaltungskosten betragen 30 €.

Falls SoS die Forderungen des Kunden nicht erfüllen kann, hat dieser die Möglichkeit, die Buchung zu stornieren und ihm werden daher die damit verbundenen Vertragsstrafen für die Stornierung der Buchung in Rechnung gestellt (siehe Klausel 5 unten).

 

5. Stornierung durch den Kunden

Jeder Antrag für eine Stornierung durch den Kunden muss SoS schriftlich und per E-Mail gestellt werden.

Der Stornierungsantrag muss während der Geschäftszeiten an SoS gestellt werden. Wird der Antrag nach den Öffnungszeiten gesendet, gilt er als am nächsten Werktag eingegangen.

Die Stornierung führt zu den folgenden Vertragsstrafen, die als Prozentsatz des Betrages der Buchung ausgedrückt werden:

 

Datum der Stornierungsbenachrichtigung
(Tage vor dem Beginn des Buchungszeitraumes)

Vertragsstrafe
(% des Gesamtbetrages der Buchung)

Bis zu 31 Tage 30%
30 – 16 Tage 50%
15 – 8 Tage 70%
7 – 0 Tage 100%

6. Stornierung durch SoS

Falls die Unterkunft aus Gründen, die außerhalb der Kontrolle von SoS liegen, nicht verfügbar ist, ist SoS verpflichtet, 1. eine Unterkunft mit gleichwertigem oder höherem Standard als die ursprünglich gebuchte zu finden; 2. den Kunden im Zuge einer definitiven Entschädigung nach dem folgenden Schema zu kompensieren:

Datum der Buchungsänderung
(Tage vor dem Beginn des Buchungszeitraumes)

Entschädigung
(pro Person, ausgenommen Kinder unter 16 Jahren)

Bis zu 31 Tage € 10
30 – 16 Tage € 20
15 – 8 Tage € 30
7 – 0 Tage € 40

 

Falls der Kunde das oben genannte Angebot nicht akzeptiert, erstattet SoS dem Kunden den gezahlten Betrag zurück und dieser hat keinen zusätzlichen Anspruch auf Entschädigungen.

Falls die Stornierung aus Gründen höherer Gewalt hervorgerufen wurde, ist keine Erstattung oder Vertragsstrafe durch SoS zu leisten. Dies gilt für unvorhersehbare und unkontrollierbare Ereignisse (z.B. Krieg, Streiks, Terroranschläge, Naturkatastrophen und ähnliche Ereignisse). In jedem Fall wird sich SoS alle Mühe geben, um den Kunden bei der Suche nach alternativen Unterkünften zu unterstützen.

 

7. Nutzung der Einrichtungen

Die Nutzung der in der Unterkunft vorhandenen Strukturen (z.B. Schwimmbäder, Sporteinrichtungen, Bäder oder Duschen und dergleichen) muss sorgfältig durchgeführt werden und unter Berücksichtigung der gewöhnlichen Vorsicht erfolgen. SoS lehnt jede Haftung für Schäden ab, die durch die Nutzung von Einrichtungen verursacht wurden.

 

8. Anzahl der Gäste

Die Unterkunft kann nur die Anzahl der im Buchungsbeleg angegebenen Personen beherbergen. Allerdings ist es nach Vereinbarung mit SoS erlaubt, die Anzahl der Gäste zu erhöhen, sofern dies möglich ist. Unter keinen Umständen kann jedoch die Anzahl der Personen überstiegen werden, die von SoS auf den Werbekanälen angegeben ist. SoS kann den Einzug verweigern oder die Freigabe der Unterkunft anfordern, falls die Anzahl der Bewohner nicht den Vereinbarungen entspricht.

 

9. Beschwerden, Vertragsbedingungen und Gerichtsstand

Jede Beschwerde, die 10 Tage nach Beendigung des Mietvertrages an SoS übermittelt wird, gilt als wirkungslos und es wird keine Entschädigung fällig.

Der Vertrag unterliegt dem italienischen Recht und wir beziehen uns im Fall von Streitigkeiten oder Auslegungsfragen auf das italienische Recht. Die italienische Version des Vertrages überwiegt in jeder Begebenheit, falls Zweifel über eine Auslegung bestehen.

Alle Ansprüche oder Streitigkeiten unterliegen der ausschließlichen Zuständigkeit des Gerichts von Marsala.

top